0
  • No products in the cart.

  • Handtuch

    Teilen auf:

    Pascal Macek

    Was ist ein Handtuch?

    Grundsätzlich versteht man unter einem Handtuch ein Tuch, mit welchem du deine Hände oder deinen Körper abtrocknest. Tücher aus Baumwolle eignen sich dafür besonders gut, da sie über eine hohe Saugfähigkeit verfügen. Meist ist das Handtuch zusätzlich mit einer Schlaufe versehen, womit es sich an einem Haken aufhängen lässt.

    Die verschiedenen Arten eines Handtuchs

    Handtücher finden sich in jedem Haushalt und werden täglich genutzt. Dabei spielt natürlich auch der Anwendungsbereich des Handtuchs eine Rolle. Die verschiedenen Anwendungsbereiche möchten wir dir nachfolgend erläutern:

    Duschtuch

    Die Duschtücher sind üblicherweise grösser als ein normales Handtuch. Wie der Begriff schon verrät, ist das Tuch vor allem nach dem Duschen zum Abtrocknen sowie zum einwickeln gedacht. Oft sind Badetücher auch etwas dicker und flauschiger als Handtücher.

    Badetuch

    Das Badetuch ist im Vergleich zum Duschtuch noch etwas grösser uns ist meist in den Dimensionen ca. 180 x 100cm erhältlich. Die übliche Form ist rechteckig, es gibt allerdings auch Anbieter, die runde Tücher anbieten. Badetücher eignen sich sehr gut zum Drauflegen am Strand oder Pool. Ein Badetuch ist meist sehr farbenfroh und auffällige. Die etwas speziellere Variante sind die Mikrofaser Badetücher, die besonders schnell trocknen.

    Sporthandtuch

    Das Sporthandtuch ist der optimale Begleiter für das Fitnessstudio, Laufen oder Einzelsportarten. Sporthandtücher nehmen besonders viel Feuchtigkeit auf und trocknen sehr schnell. Ausserdem ist es sehr leicht und passt daher in jede Sporttasche, ohne dabei viel Platz zu benötigen.

    Frottierhandtuch

    Als Frottierhandtuch wird im Allgemeinen ein stark saugfähiges, meist aus Baumwolle gewebtes Handtuch verstanden. Auf dessen Oberfläche sich mehr oder weniger dichte weiche Schlingen oder Noppen befinden.

    Leave a Comment

    0